Zucht Philosophie

Wir sind eine kleine Liebhaber-Zucht im Bergischem Land und züchten Field Trial Labrador Retriever nur, wenn wir die passenden Leute für einen Wurf haben.

Wir züchten im Deutschen Retriever Club (DRC) e.V., der Mitglied im Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) und im Deutschen Jagdgebrauchshundeverband (JGHV), die der Federation Cynologique Internationale (FCI) angeschlossen sind. Wir züchten unter dem International geschütztem Zwingernamen DRUMS N‘ PIPES, Eintragung 2011.

 

Bei der Abgabe sind die Welpen 4x entwurmt, geimpft und gechipt. Ab der 8 bzw. 9 Woche dürfen die Welpen laut Verein ausziehen. Wir geben sie gerne erst etwas später ab, wir haben damit gute Erfahrungen gemacht. Sie wachsen im Haus auf, direkt bei uns.

 

Wir züchten den in Deutschland immer beliebteren  "Field Trail Labrador", der vornehmlich für die Arbeit gezüchtet wurde. Sein

Erscheinungsbild ist sportlicher, leichter gebaut, oft mit leichterem Kopf, Fang etwas länger. Ich bin bemüht mit ordentlicher Brusttiefe und korrekten Linien zu züchten. Mein Ziel ist ein harmonisch aufgebauter Körper, der in der Lage ist, körperliche Leistung zu bringen.

Ich habe mich in diesen Typ Hund total verliebt und sie haben durchaus die Qualitäten für einen guten Familienhund. Der sogenannte "will to please" ist sehr ausgeprägt, was auch mal mit einem sensibleren Wesen verbunden sein kann. Eine harte Hand brauchen sie nicht, eher eine Ausbildung mit Herz und Verstand. In den richtigen Händen zeigen diese Hunde einen reichen Schatz an Arbeitsfreude und vor allem Lebensfreude. Es ist eine Freude sie auszubilden und im Alltag sind sie für alles offen. Trotz allem sind meine gezüchteten Hunde nicht für Jedermann geeignet. Damit Hund und Besitzer glücklich werden können, sollte man sie auch beschäftigen. Nicht nur körperlich sondern auch das Köpfchen.

 

Bitte bedenken Sie!

Es sind Hunde die seit Jahrzehnten auf Leistung gezüchtet wurden. Sie sind für jeden Spaß zu haben. Ob nun als Jagdhelfer für die Arbeit nach dem Schuss, in der Dummy - Fährten, Rettungshundearbeit oder Dogdance etc. Sie sollte also beschäftigt werden, um ein ausgefülltes Leben zu haben! Beschäftigung bedeutet nicht nur als Deko auf der Einfahrt zu liegen oder nur mit dem Hund spazieren zu gehen. Er möchte seine Nase nutzen können!

 

Ich gebe NUR! an Menschen ab, die bereit sind ihre Hunde mit einem Jahr auf HD und ED röntgen zu lassen, damit ich ihnen vielleicht in einigen Jahren nochmal einen gesunden leistungsbereiten und schönen Labrador anvertrauen kann.

 

Wir freuen uns auf ihren Anruf oder Email.

 

Herzliche Grüße,

die Drums N‘ Pipes